Am 01. Oktober 1891 gründete Christian Döhle die Firma Christian Döhle Fahrzeugbau. Er begann mit dem Aufbau eines Betriebes, der sich aus den kleinen handwerklichen Anfängen heraus, zu einem bedeutenden Unternehmen der Branche entwickelte. 1891 erlebte Bremen eine Zeit des Aufschwungs. In dem neu gebauten Holzhafen wurde der Transport mit Pferdefuhrwerken durchgeführt. Der "Schmied" Chr. Döhle begann mit dem Bau von Pferdewagen und Kutschen.
1912 wurde der erste "Autoanhänger" gefertigt, der als Sensation hinter einem Hansa- Loyd Motorwagen laufen sollte. Damals wurden schon unter Aufsicht der Polizei und des Senats Geschicklichkeits- und Kurvenfahrten ausprobiert. Der Anhänger in der heutigen Form setzte sich aber erst mit passenden Zugmaschinen, Luftreifen und der Auflaufbremse durch. 1932 wurde die damalige Schmiede vergrößert und es wurden bereits Anhänger in fast alle deutschen Städte geliefert.
1936 wurde der erste Dreiachser für den Schwertransport gefertigt.
1937 erfolgte die Einweihung im neuen Werk, Richard-Dunkel-Str., da die Fertigungsmöglichkeiten viel zu klein wurden. Es wurden Aufbauten und Anhänger in allen Größen gefertigt. Nach dem Tod des Gründers übernahm der Sohn Christian Döhle die Firma. Der 2. Weltkrieg hinterließ seine Spuren. Mit einem kleinen Stamm von Facharbeitern wurde mit dem Wiederaufbau begonnen. Zuerst wurden hauptsächlich amerikanische Jeeps repariert. 1948 wurden die vorhandenen Werkhallen mit einer Lackiererei und Stellmacherei erweitert. 1952 begann der heutige Geschäfts- führer Rolf Döhle seine Ausbildung zum Schmied und Fahrzeugbauer. Er besuchte später die Hamburger Wagenbauschule, wurde Konstruk- teur und absolvierte dort seine Meisterprüfung, 1961 wurde der erste Rollen- und Bremsenprüfstand montiert, der zu seiner damaligen Zeit einzigartig war.
1966 wurde der erste Schwertransporter als Kesselbrücke für den Werksverkehr gefertigt.
Seit 1969 werden 2- und 3- achsige Anhänger für den Fernverkehr gefertigt. Für Stahltransporte werden Coilmulden eingearbeitet. Schiebeplanen wurden noch über Seilkonstruktionen geöffnet.
Seit 1974 werden Kofferaufbauten aus Alu Blechen gefertigt. Die Montage erfolgt auf Anhänger- oder LKW Fahrgestellen.
© Chr. Döhle Fahrzeugbau GmbH & Co. KG
Historie 1891